mmhhh lecker

September 13, 2008

Meine Eltern sind im Moment im Urlaub und so ist niemand da, der sich täglich um meine Oma kümmert. Klar, dass man mal anruft und fragt, ob sie was benötigt. Tat sie und so brachte ich es heute zum Mittag rum was mir ein Essen einbrachte.
Ach ist das lecker bei ihr. Rouladen wie aus der Gaststätte sind was tolles. Ich habe extra auf das Frühstück verzichtet, damit ich mehr essen kann 🙂
Da bringt man doch gern was vorbei 🙂

Ungestillte Erwartungen

September 13, 2008

Gestern Abend war ich bei einem Konzert einer Band gewesen, die ich eigentlich sehr mag. Schön auch, dass im Zuge eines sehr großen Festes der Eintritt frei war. Total blöd war, dass sie nur Lieder spielten die keiner kannte und dies zusammen mit einem Orchester. Da hätte man was tolles draus machen können. Aber so…
Verdammt. Echt schade! Der Abend hat sich musikalisch also nicht gelohnt!

Dazu kam noch, dass es echt kalt war.
Alles in allem wäre also ein Abend vor dem TV besser gewesen. Na was soll’s. Kann man vorher ja nie wissen.

Nerv

September 11, 2008

Menschen können echt anstrengend werden. Wir ich hier bereits mal gesagt habe, haben wir eine neue Kollegin. An sich fand ich sie am Anfang ganz nett. Also nicht mehr und nicht weniger. Halt ein von wenigen, die etwas jünger ist.
Schnell wurde mir aber bewusst, dass sie mir den letzten Nerv raubt. Sie lacht, wo man nicht lacht und dann noch so unfeminin extrem laut. Redet wie ein Kerl, der aus nem Ghetto kommt und auch so. Ich mag ihre Art nicht.
Aber man ist ja nett, um den Frieden zu wahren. Aber wenn ich jetzt meine kalte Schulter zeige und ihr versuche klar zu machen, dass ich keine Zeit habe, dann fragt sie permanent, was denn los sei. Eh echt. Ich habe die Schnauze voll.

Die soll mich in Ruhe lassen!

K & K

September 11, 2008

Kampfhunde und Kindergarten.
Manchmal frage ich mich echt, ob das was ich sehe wirklich passiert. So auch gestern, als ich zum Sport gefahren bin. Ein paar junge Männer ließen ihre Kampfhunde inmitten einer Wohngegend unangeleint auf einer Wiese spielen. Dies allein ist schon verantwortungslos.
Wenn da keine 50m weiter auch noch ein Kindergarten ist, wo Eltern gerade ihre kleinen Kinder abholen, dann ist das noch unglaublicher.

Polizei und/oder Ordnungsamt sollten mal öfter wahllos Patrouille fahren.

Ein guter Tag

September 8, 2008

Tu etwas Gutes und etwas Gutes kommt zurück, gerad wenn du es nicht vermutest.
Da hatte ich am Samstag einen recht betrunkenen Mann im Auto ca. 12 km mitgenommen. Mein erster Anhalter überhaupt aber was soll’s. Er roch nicht gut und war nicht sehr gepflegt aber laufen muss der arme Teufel ja auch nicht.

Heute kam dann das Gute zurück.
Von 2 Leuten binnen 10 Minuten Freikarten angeboten bekommen für unterschiedliche Veranstaltungen. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover und ein Konzert von Dúné in Hamburg. Coole Sache.

Mal schauen, ob ich zu irgendwas davon auch gehen werde. Leider ist Dùnè total kurzfristig und die IAA… ja. Da will wohl niemand mit 😦

Unerträgliche Hitze

September 8, 2008

Auch wenn es tagsüber immer noch recht warm ist. In der Nacht wird es frischer und anscheinend drehen die ersten die Heizungen auf. Ich denke da explizit an Frauen.
Nun ist es so, dass ich direkt über dem Heizungskeller wohne und immer reichlich Wärme von diesem geschenkt bekomme.
An sich super, da ich nie heizen muss. Blöd nur, dass ich jetzt bei deutlich über 25°C schlafen muss, was echt nicht schön ist. 😦

Ich hoffe, dass es bald kälter wird.

Wenn man keine Ahnung hat… wird man Chef

September 3, 2008

Anders ist es nicht zu erklären, dass ein Leiter von ca. 100Mitarbeitern in einem Büro keine E-Mailausdrucken kann. Bzw. es lieber bereits ausgedruckt bekommen will, da sie nicht weiß, ob sie es schafft, es auszudrucken.

Der Ex-Faktor

August 21, 2008

Gestern habe ich mich mit meiner Ex getroffen. Wir sind über 1 1/2 Jahre getrennt und sie schon lange Zeit vergeben. Sie geht mit ihrem Partner auch weg.
Bei dem Treffen gestern lief es dann recht gut. Stunde für Stunde verging und alles war so vertraut. Alles war so, wie es früher war. Bloß das Körperliche fand halt nicht statt. Dies hat ihrerseits aber auch viel Überwindung gekostet, mir nich so nahe zu kommen. Das kindliche Händchen halten und umarmen genoß sie sichtlich. Dem Küssen konnte sie sich nur entziehen, indem sie mich nicht mehr anschaute und irgendwann den Raum verlassen wollte. Mit mir… denn gehen wollte sie nicht.
Also waren wir spazieren und später sogar noch was in der Stadt essen.

Sie musste dann am Abend zur Arbeit. Meine Bitte per SMS mich danach bei mir zu besuchen folgte sie. So saßen wir nun am Abend in meiner bzw. unserer ehemaligen Wohnung und redeten und redeten. Ich kann wohl sagen, dass dies einer der schönsten Tage der letzten Zeit war.
Ich und sie… dass war schon immer was besonderes. Eben die große Liebe.
Immerhin ist sie vergeben und ihrem Freund würde es sicher nicht gefallen, dass sie Nachts bei mir ist bzw. überhaupt was mit ihr macht. 14 Tage bevor man mit dem Partner in einem anderen Ort zusammen zieht ist das schon etwas gewagt. Aber heh. Die Aktion ging von ihr aus.
Und weil das nicht reicht, heute dann das per Nachricht:

ja der tag war sehr schön und so vertraut, doch leider sind wir kein Paar bzw. beide single das wir machen können was wir wollen:

Was sagt man denn dazu?
Also ich weiß es leider nicht. Es hat mich sehr gefreut das zu lesen aber was soll jetzt kommen? Sie geht bald weg mit ihrem Freund. Der Mietvertrag ist unterzeichnet ebenso der Arbeitsvertrag. Und irgendwo mittendrin in ihrer geplanten Zukunft stehe ich und passe da nicht rein. Ich bin doch Vergangenheit.

Aber anscheinend doch nicht.  Weder ich für sie und sie schon gar nicht für mich. Aber wie soll das dort laufen? Wie kann siemit ihm zusammen sein, wenn sie immer noch Gefühle fürmich hat? Ohhh man. Ich bin gespannt, was noch so kommen wird.

Langsam wird es kritisch

August 19, 2008

Viel Regen, kein Warmwasser und das Weggehen meiner EX sind ja alles Dinge, die nicht schön sind. Dennoch blieb meine gute Laune fast unberührt. Doch als heute morgen pünktlich um 8 Uhr die Kettensägen angingen, war meine Laune doch arg gefährdet.
Jeden Tag kommt etwas Neues, was meinen Urlaub unschöner macht. Ich lasse mich mal überraschen, was noch so kommen wird.
Sind ja dann doch noch ein paar Tage, bis ich wieder arbeiten muss.

Urlaub

August 18, 2008

Ich habe es geschafft. Mein erster Tag des Jahresurlaubs 2008 liegt hinter mir. Endlich Urlaub 🙂
Blöd nur, dass ich die ganze Woche kein warmes Wasser habe, da hir gebaut wird 😦 Verdammt. Warum sagt mir das keiner?
Na egal. Beim Sport duschen geht ja auch und außerdem. Mir egal. Meine Gute Laune hält an und von etwas kaltem Wasser lasse ich mir die nicht versauen! Immerhin kenne ich kaltes Wasser von Internatszeiten und man ist ja nicht aus Pappe. Eher aus Watte 😉