Azubi an Bord

Seit Jahren heute endlich mal wieder einen Azubi in Betreuung gehabt. Leider etwas ruhig der Junge. Aber was soll’s. Man selbst ist in Mitten von wildfremden Menschen ja auch nicht unbedingt der, der unentwegt redet. Gerade, da das Verhältnis zwischen Azubi und Facharbeiter ja auch irgendwie etwas Zeit von Seiten der Azubis braucht, bis es auftaut. Die üblichen Berührungsängste, da man ja nie weiß, ob der Facharbeiter nun der Menschenfresser- oder Blutsbrudertyp ist. Blöd nur, dass ich in 9 Stunden eigentlich nicht einmal dazu gekommen bin, irgendwas privat zu machen.
Keine Zeit für die üblichen privaten Internetklicks 😦
Schade.

Na was soll’s. Heute noch schön ins Kino gehen und Akte X gucken mit Angelus und Maike. Das wird ein Spaß 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: